menu

Geschichte

Mike und Cindy Riches haben während 25 Jahren in Tacoma (USA) eine wachsende, stark am Wort Gottes orientierte, konservative Baptistenkirche geleitet. 2001 begann in ihrer Gemeinde das Wirken Gottes in einer für sie unbekannten Dimension. Sie erlebten, wie Menschen von Bindungen befreit wurden und Heilung erfuhren. Sie entdeckten das prophetische Hören von Gottes Reden im Zusammenhang mit der Seelsorge. Sie wurden von Gott in souveräner Weise herausgefordert, biblisch gesehen «über die Bücher zu gehen» und ihren Horizont zu erweitern. Daraus entwickelten Mike und Cindy Riches ein umfassendes, multiplizierbares Kurskonzept, mit dem sie heute Kirchen und Gemeinden in England und in der Schweiz dienen.

2010 fand in Winterthur die erste LIF Leiterkonferenz statt. Dies war der Startpunkt für ein schnelles Wachstum auch in der Westschweiz. Hunderte von Leitern aus Gemeinden aller Denominationen besuchten die LIF jährlichen Leiterkonferenzen und liessen sich auch an Seminaren zum Thema „Gottes Stimme hören“ schulen und trainieren.

Innerhalb des internationalen Netzwerkes von Campus für Christus kamen schon bald Anfragen aus Afrika, China und dem Mittleren Osten. Zusammen mit unseren Partnern vor Ort helfen wir in der Schulung und Umsetzung von „Leben in Freiheit“.

Die ganze Geschichte:
Mai 2011 / Christliches Zeugnis

„Gottes Design für mein Leben entdecken“

als PDF öffnen >>